Bäderhaus Bad Kreuznach

Sauna - Wellness - Schönheit

Klaus-Dieter Dreesbach verstärkt die Geschäftsführung der Kreuznacher Badgesellschaft

Die Kreuznacher Badgesellschaft (BAD) bestellt mit sofortiger Wirkung Klaus-Dieter Dreesbach zum weiteren Geschäftsführer. Der 58-jährige ist bereits seit 2008 als Stellvertretender Geschäftsführer des Unternehmens tätig und insbesondere für den technischen Bereich zuständig.

In seiner neuen Rolle wird Klaus-Dieter Dreesbach nun das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit Claus Stüdemann führen.

Mit gebündeltem Knowhow sowie dem Einsatz der persönlichen Stärken der Doppelspitze sieht sich die BAD optimal aufgestellt, um die strategische Unternehmensentwicklung weiter voranzutreiben. Dabei werden die anstehenden Aufgaben nach Thematik verteilt, Claus Stüdemann kümmert sich verstärkt um die kaufmännischen und Klaus-Dieter Dreesbach um die technischen Aufgaben.

„Ich freue mich sehr darauf, zusammen mit Claus Stüdemann, das Unternehmen auf neuen Wegen in die Zukunft zu führen und die festgelegten Unternehmensziele zu erreichen. Vor allem im Bereich des Energie- und Wasserverbrauchs ist durch den Einsatz neuer und moderner Technik noch Potenzial vorhanden. Bereits im vergangenen Jahr konnten wir die Energiekosten um 200 .000 Euro durch das neue BHKW im Thermalbad senken.“

Herr Dreesbach verantwortet zudem weiterhin den gesamten Bereich Technik im Konzern der Kreuznacher Stadtwerke und ist Stellvertreter des Geschäftsführers.

Read More

Mutter- und Vatertag im Bäderhaus verbringen

Am 10. Mai 2018 ist Vatertag und drei Tage später findet der alljährliche Muttertag statt. Für manch einen Anlass, der lieben Mama oder dem lieben Papa Danke zu sagen, den Eltern etwas Gutes zu tun oder sich selbst einfach etwas zu gönnen.

Dazu gibt es im BÄDERHAUS in diesem Jahr wieder besondere Angebote. Zum Einen das Verwöhnpaket zum Muttertag mit einer Tageskarte zum Relaxen sowie einer 40minütigen Mango-Macadamia-Massage. Während der fruchtige, exotische Mangoduft an den Sommer erinnert, pflegt das kostbare Macadamiaöl die Haut besonders zart.

Für die Väter gibt es natürlich auch ein Verwöhnpaket, mit einer Tageskarte und einer 40minütigen Granatapfel-Arganöl-Massage. Der mediterrane Granatapfel Duft wirkt belebend und das wertvolle Arganöl pflegt die Haut reichhaltig und schützt sie vor dem Austrocknen.

Baederhaus-2016-OeAP-018.jpg

Die Verwöhnpakete sind sogar bis zum 31. Mai 2018 im BÄDERHAUS erhältlich und können bis 7. Juni 2018 eingelöst werden. Empfehlenswert ist eine telefonische Reservierung vorab unter 0671 99-1108.

Rashid Tamoor, Masseur im BÄDERHAUS, empfiehlt die Aromaöl-Massage aus einem besonderen Grund: "Die Massage wirkt entspannend und lockernd auf den Körper während der ausgewählte Duft die Sinne belebt und die Seele zum Träumen anregt."

2018-04-19_RashidTamoor.jpg

Warten auf den Frühling

Im Kalender stand am 20. März in Großbuchstaben FRÜHLINGSANFANG! Bisher ließ der Frühling und vor allem die Sonne jedoch auf sich warten und Schnee und Graupelschauer hielten diese Woche noch mal Einzug. Alle sehnen sich nach Sonne, draußen sein und Frühlingszeit. Bis es soweit ist, kann man entweder im BÄDERHAUS die warme Sauna und das mediterrane Flair geniessen oder man bereitet zu Hause schon mal den Körper auf den Frühling vor.

Baederhaus-2016-OeAP-037.jpg

In der bisherigen kalten Jahreszeit brauchte die Haut vor allem Feuchtigkeit. Sie musste den ständigen Temperaturwechsel von kalt und warm ausgleichen, draußen die Winterkälte, drinnen die trockene Heizungsluft. Um die Haut optimal auf ein Saunaerlebnis vorzubereiten oder der trockenen Winterhaut bereits jetzt adieu zu sagen, ist ein Körperpeeling ideal.

Dabei werden feine Körnungen sanft auf der Haut verrieben. Dadurch werden Verunreinigungen und Hautschüppchen entfernt - die Haut wird wieder weich und besser durchblutet. Hierfür bietet sich perfekt aus der BÄDERHAUS Pflegeserie VINUM CURA unser Körperpeeling an. Es ist ein regionales Produkt, welches sogar mit der SooNahe Marke zertifiziert wurde. Es beinhaltet Traubenkernöl (aus der Ölmühle Zöllner), gesundes Thermalwasser aus Bad Kreuznach, Aprikosen-Peelingkörnchen, Mandel- und Avocadoöl, Aloe Vera und Honig. So wie die weiteren Produkte aus der VINUM CURA-Reihe ist auch das Körperpeeling paraben- und farbstofffrei, dermatologisch getestet und für alle Hauttypen geeignet.

VinumCuraKoerperpeeling.jpg

Eine gepeelte Haut kann dann auch Pflegestoffe und Cremes viel besser aufnehmen. Das stärkt die Haut und verleiht ihr einen frischen Teint. Eine gesunde Ernährung und mindestens zwei Liter Trinken pro Tag tragen zudem zu einem vitalen Aussehen bei. Gönnen Sie sich und Ihrem Körper einen guten Start in den Frühling.

Die Fastenzeit beginnt

Nach der fünften Jahreszeit, der Fastnacht, beginnt bei vielen Menschen, ob gläubig oder nicht, die Fastenzeit.

Beim Fasten wird für den Zeitraum zwischen Aschermittwoch und Karsamstag völlig oder teilweise auf Speisen und Genussmittel verzichtet. Der freiwillige Verzicht soll Körper und Geist reinigen und von Giftstoffen befreien. Diese Kur dauert meistens sieben bis zehn Tage und sollte vor dem Start mit einem Arzt besprochen werden. Denn nicht für alle ist Fasten empfehlenswert, Kinder, Schwangere und Menschen mit chronischen Erkrankungen sollten davon absehen. Für diese Gruppen gibt es andere Arten zu Fasten, zum Besipiel durch den Verzicht von Süßigkeiten oder Alkohol. Manche lassen auch das Auto zu Hause und gehen zu Fuß oder fahren mit dem Bus. Medienfasten ist ganz modern, d. h. weniger online sein, das Handy mal zu Hause oder den Fernseher ausgeschaltet lassen.

Stattdessen einfach mal ein Buch lesen, Freunde treffen oder dem Körper etwas Gutes tun, zum Beispiel durch den Besuch in der Sauna. Das entspannt und entschleunigt den Alltag. Ungeübte Saunierer sollten zum Starten eine Sauna mit „niedrigen“ Temperaturen wählen.

Bäderhaus Bad Kreuznach-2015-068.jpg

Hier empfehlen wir die Alm auf der Dachterasse des BÄDERHAUSes. Dort befindet sich auch das Brechelbad. Die Gäste sitzen bei etwa 45 °C auf warmen Sitzbänken um einen speziellen Badeofen herum und genießen den aufsteigenden Kräuterdampf.

Eine Tür weiter findet man das Steinbad. Bei einer Luftfeuchtigkeit von 20-25 % und einer Temperatur von 45 °C ist Entspannung garantiert. Das glühende Urgestein wird erhitzt und durch den Aufguss setzt der Dampf wertvolle Mineralstoffe frei.

Bäderhaus Bad Kreuznach-2015-105.jpg

Bitte beachten Sie: Beim Schwitzen wird die Entschlackung und die Ausleitung der Giftstoffe über die Haut unterstützt. Denken Sie immer daran, nach den Saunagängen, ausreichend Flüssigkeit wieder zu sich zu nehmen - am besten Wasser oder Kräutertees.

Entspannung in der närrischen Zeit

Die einen oder anderen Karnevalsitzungen sind in der Region Bad Kreuznach schon vorüber. Es wurde sich verkleidet, geschunkelt und gelacht. Die besten Büttenreden der Stadt wurden in den Tageszeitungen wiedergegeben und die Kreppel (auch Berliner genannt) schmecken in „dieser Jahreszeit“ sowieso am besten.

Die Höhepunkte: Altweiberdonnerstag und Rosenmontag. Am Samstag findet in Bad Kreuznach der traditionelle Karnevalsumzug statt.

Sie möchten dem närrischen Treiben entfliehen? Dann kommen Sie ins BÄDERHAUS. Hier können Sie von Helau und Alaaf eine Auszeit nehmen. Neben unseren klassischen, verschieden temperierten Saunen und Aufgüssen bieten wir Ihnen auch den römischen Bereich mit Dampfsaunen an. 

Im Maurischem Bad, Hamam und Scheherezade Bad (der orientalische Bereich des BÄDERHAUSes) kann man bei mittleren Temperaturen nach Herzenslust verweilen. Zwischen den Saunagängen braucht der Körper ausgiebige Ruhephasen – Gönnen Sie sich diese in unseren beiden Ruhebereichen.

Baederhaus-2016-OeAP-037.jpg

Wollen Sie nach einem Saunagang sich selbst und die Atemwege abkühlen? Dann besuchen Sie doch unsere Dachterrasse. Hier können Sie zusätzlich im Penthouse-Pool die Seele baumeln lassen. Wellness-Massagen, Kosmetikanwendungen und ein leckeres Essen im angeschlossenen Restaurant runden den Erholungstag ab. Worauf warten Sie?

PS: Am 14. Februar ist Valentinstag. Vergessen Sie Ihre Liebste bzw. Ihren Liebsten nicht. In unserem Online-Shop finden Sie verschiedene Gutscheine für Verwöhnpakete oder auch unsere VINUM CURA Pflegeserie die SooNahe zertifiziert ist.

Vinum_Cura_193.jpg

Oh du schöne Weihnachtszeit

Die Weihnachtszeit kann gemütlich und sinnlich sein. Überall werden Kerzen angezündet und es duftet nach frisch gebackenen Plätzchen. Die Kinderaugen leuchten jeden Tag aufs Neue wenn das Türchen des Adventskalenders geöffnet wird. Doch die vorweihnachtliche Zeit kann auch stressig und hektisch sein.

Da ist eine Pause im Bäderhaus genau das Richtige. Denn alle, die dem Weihnachtstrubel entfliehen möchten, sind im Bäderhaus Bad Kreuznach herzlich willkommen und können dort eine entspannte Zeit erleben. Die großzügige Sauna- und Wellnessanlage bietet vielseitige Möglichkeiten, sich einen Tag lang eine Auszeit zu nehmen, um Körper und Geist zu entspannen und sich rundum wohlzufühlen. Egal ob man sich selbst Erholung gönnt oder einen Bäderhaus Besuch in Form eines Gutscheins zu Weihnachten an einen lieben Menschen verschenkt, ein Sauna Besuch ist immer ein Erlebnis.

Bäderhaus Bad Kreuznach-2015-006_kl.jpg

Genießen Sie die freien Tage und erholen Sie sich vom hektischen Alltag.

Das Bäderhaus-Team wünscht Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest, friedliche Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.


Bitte beachten Sie unsere besonderen Öffnungszeiten an den Festtagen.

PS: Sie haben noch kein Geschenk? Der Last-Minute-Tipp: Sie können online unter shop.badgesellschaft.de einen Gutschein mit dem Wert Ihrer Wahl (ab 5 Euro) bestimmen, bequem zuhause ausdrucken und verschenken.

Geschenkideen zu Weihnachten

Das Verschenken an Weihnachten reicht über eine lange Tradition zurück, die sich bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgen lässt. Aber jedes Jahr fragt man sich immer wieder: „Womit überrasche ich in diesem Jahr meine Lieben zu Weihnachten?“.

Eine Auszeit im BÄDERHAUS ist bestimmt ein willkommenes Präsent. Zum Beispiel in Form eines WertScheins. Damit gönnt sich die oder der Beschenkte einen Kurzurlaub im BÄDERHAUS. Der Wert des Besuches ist Ihnen überlassen, bereits ab 5 Euro können Sie den WertSchein bequem online von zu Hause aus kaufen und ausdrucken. Selbstverständlich erhalten Sie diese auch vor Ort an der Kasse im BÄDERHAUS. Ein weiterer Vorteil des WertScheins ist, dass dieser in der Sauna, in den crucenia thermen oder in den crucenia Salzgrotten eingelöst werden kann.

Eine Geschenkalternative ist die Geldwertkarte. Damit können alle Leistungen des BÄDERHAUSes, der crucenia thermen und der crucenia Salzgrotten bezahlt werden und zusätzlich gibt es Rabatt auf den Eintritt:

  • 5 % Rabatt mit einer Geldwertkarte von 75 € bis 124 €
  • 10 % Rabatt ab 125 € bis 249 €
  • 15 % Rabatt ab 250 €
Vinum_Cura_169.jpg

Wer lieber ein Produkt verschenken möchte, dem sei die BÄDERHAUS eigene Pflegeserie VINUM CURA ans Herz gelegt. Das Duschgel und die Körperlotion enthalten Thermalwasser aus Bad Kreuznach, die Körperlotion beinhaltet zudem regionales Traubenkernöl aus der Ölmühle Zöllner. Eine Körpercreme, ein Körperpeeling sowie ein Körperöl ergänzen die wohltuende Pflegeserie. Die Produkte sind Paraben- und Farbstofffrei, dermatologisch getestet und für alle Hauttypen geeignet.

Auch das BÄDERHAUS-Team möchte sich für Ihre Treue in diesem Jahr bedanken, mit einem leckerem und feinen Rezept-Tipp aus Metzlers CULIARIUM:

Bananenkuchen mit Espressoparfait und Passionsfruchtcouli
für 5 Personen

Bananenkuchen:
75 g Butter
120g Zucker
2 Eier
½ Päckchen Backpulver
150g Mehl
200 g überreife Bananen

Mit einem Handrührer die Butter (Zimmertemperatur) mit dem Zucker schaumig rühren. Danach die Eier hinzufügen und cremig schlagen. Bananen schälen, mixen und anschließend zu der geschlagenen  Masse geben. Das Mehl mit dem Backpulver sieben und unterheben. In einer gut gebutterten Kastenform oder einem kleinen Blech gleichmäßig verteilen und bei 170° ca. 20 Minuten backen: Noch warm aus der Form stürzen und portionieren.

Dessert1_Special.jpg

Espressoparfait:
250 ml Sahne
150 ml Espresso
3 Eier
90 g Zucker
Rum

Den abgekühlten Espresso mit 3 Eigelben und dem Zucker in einer runden Schüssel auf einem heißen Wasserbad aufschlagen bis eine cremige Konsistenz erreicht ist (ca 82°C). Danach die Masse abkühlen lassen .Währenddessen die Sahne steif schlagen und das übrige Eiweiß zu Eischnee schlagen. Die geschlagene Sahne unter die Espressomasse heben und anschließend den Eischnee unterheben. Mit einem guten Schuss Rum abschmecken und in kleinen Förmchen etwa 12 Stunden im Froster durchfrieren lassen. Erst kurz vor dem Anrichten das Parfait aus den Förmchen stürzen.

Passionsfruchtcouli:
5 Stück Passionsfrucht
50 ml Orangensaft

Passionsfrüchte halbieren, das Fruchtmark mit einem Löffel auskratzen und mit etwas Orangensaft abschmecken.

Wir wünschen guten Appetit und fröhliche Weihnachten.

VINUM CURA- die Pflegeserie aus dem BÄDERHAUS Bad Kreuznach

Bereits vor über 15 Jahren hat das BÄDERHAUS Bad Kreuznach seine eigene Pflegeserie VINUM CURA auf den Markt gebracht.

Der Gedanke dabei war, den Gästen eine schöne Erinnerung an erholsame Tage in Bad Kreuznach mit nach Hause zu geben. Natürlich ist die Pflegeserie auch ein stilvolles Geschenk zum Genießen.

Hohe Rebhänge umsäumen die Kurstadt Bad Kreuznach und so wurde bei der Kreation der Pflegeserie auch viel Wert auf den regionalen Bezug zu Bad Kreuznach, dem Wein und der Kur, gelegt. Damit spiegeln die Pflegeprodukte mit Ihrem Namen und den Inhaltsstoffen das romantische Nahetal wieder.

Bad Kreuznach war schon von den Kelten besiedelt, später kamen die Römer. Nicht nur aus strategischen Überlegungen – mehr aus klimatischen. Denn kaum sonst schien die Sonne so reichlich, gelang der Weinbau so exzellent und sprudelten die Quellen so heilsam. Die Kraft der Quellen und die pflegenden Inhaltsstoffe des Weines finden Sie wieder in den Produkten der Pflegeserie.

Die Produkte Duschgel und Körperlotion enthalten Thermalwasser aus Bad Kreuznach, die Körperlotion zudem regionales Traubenkernöl der Ölmühle Zöllner.

VinumCuraDuoSet.jpg

Die gesundheitsfördernde Wirkung des Traubenkernöls war bereits in der Antike bekannt: Die Heilkraft steckt im Traubenkern.

Die Produkte sind unisex, das heißt sie verwöhnen sowohl Frau wie Mann und sind für alle Hauttypen geeignet. Neuerdings sind sie auch parabenfrei und ohne Farbstoffe. Sie sind selbstverständlich dermatologisch getestet und wurden in enger Zusammenarbeit mit der Galvagni Schönheit GmbH entwickelt.

VinumCuraGruppe.jpg

Das Duschgel und die Körperlotion wurden im August 2011 vom Regionalbündnis Soonwald-Nahe e. V. als regionale Produkte zertifiziert und waren damit die ersten Kosmetik-Pflegeprodukte der SooNahe Marke.

Erhalten Sie noch bis 30. November 2017 einen
Rabatt von 10 % auf alle VINUM CURA Produkte.

Saunieren und gesunde Ernährung

Geht man regelmäßig in die Sauna, stärkt dies das Immunsystem, fördert das eigene Wohlbefinden und schützt vor Erkältungen. Das Saunieren liegt nicht nur im Trend, sondern trainiert auch Herz und Kreislauf. Ein weiterer Vorteil: Saunabäder sind sehr gut für die Haut. Mögliche Hautunreinheiten verschwinden und der Stoffwechsel wird angeregt. Jedoch sollte man beim Saunieren auf einige Dinge achten, unteranderem auch auf die Ernährung.

Baederhaus-2016-OeAP-046.jpg

Vor dem Saunagang sollten leichte Gerichte wie etwa Salat und Obst oder Gemüse gegessen werden. Schwere, fleischhaltige Speisen gehören nicht auf den Speiseplan, da diese den Magen-Darm-Trakt zu schwer belasten. Beim Saunieren kann dies zu Kreislaufstörungen führen. Während dem Saunieren verliert der Körper durch das Schwitzen viel Flüssigkeit. Diese muss nach dem Saunagang wieder aufgefüllt werden – am besten in Form von Wasser oder Fruchtsaft-Schorlen. Alkohol oder Kaffee sollten vermieden werden, da sie den Körper nach der Hitze zu sehr belasten. Falls sich dann der kleine Hunger meldet, sollten auch hier wieder leichte Gerichte auf dem Speiseplan stehen die dem Körper die benötigte Energie zurückgeben. Im Bäderhaus bietet Metzlers CULINARIUM viele frische und vitaminreiche Gerichte an. Vom Wellness-Salat bis zu leichten Fischgerichten ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Baederhaus-2016-OeAP-141.jpg

Eins sollten Sie auf kleine Fall vergessen: Gönnen Sie Ihrem Körper und Geist zwischen und nach dem Saunagang mindestens 20 Minuten Ruhe.

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss:

Am 27. Oktober 2017 findet im Bäderhaus die lange Saunanacht statt. Das Besondere dabei: Die Gäste können einen Bier-Aufguss zelebrieren. Hierzu wird alkoholfreie Bier mit Wasser verdünnt und auf die heißen Steine gegeben. Während dem Bieraufguss entfalten sich in der Sauna die Aromen von frischem Brot und geröstetem Getreide.

Der Aufguss

Der Herbst ist da. Draußen wird es kälter, dunkler und morgens grüßt der Nebel. Da wird es Zeit, das Immunsystem für den bevorstehenden Herbst und Winter zu stärken. Optimal dazu ist ein Saunabesuch im Bäderhaus Bad Kreuznach.

Ein Aufenthalt in der Sauna ist an sich für die meisten Gäste bereits eine Auszeit vom Alltag und damit eine Erholung für Körper und Geist. Zudem bringt er den Kreislauf in Schwung und die Saunawärme wirkt sich wohltuend auf den ganzen Körper aus. Das Highlight eines jeden Saunagangs ist der Aufguss. Durch das Verdampfen des Wassers auf den heißen Steinen erhöht sich die Luftfeuchtigkeit und die Hitze der Sauna wirkt noch intensiver. Was für die Atemwege angenehm und befreiend wirkt, kann herausfordernd für das Herz und den Kreislauf sein. Saunaanfänger sollten immer auf den unteren Bänken Platz nehmen, denn desto höher man sitzt, umso heißer empfindet man die Luft. Durch Wedeln mit Handtüchern verteilt der Saunameister den aufsteigenden Wasserdampf gleichmäßig im Raum.

Baederhaus-2016-OeAP-079.jpg

Im Bäderhaus Bad Kreuznach gibt es die verschiedensten Aufgusssorten, ob herb, fruchtig oder frisch, da ist für jeden Gast etwas dabei. Denn der Duft spielt eine große Rolle. Je nach Duft wirkt der Aufguss anregend, beruhigend, aufmunternd oder entspannend.

Zum Beispiel gibt es den Drachentöter-Aufguss, eine Kombination aus Minze und vielen anderen Kräutern. Er fördert die Durchblutung, regt den Stoffwechsel an und befreit die Atemwege. Entspannend hingegen wirkt der Bergkräuterduft, aufmunternd und erfrischend der Eis-Apfel-Aufguss. Dem Aufguss mit Orangenduft wird eine stimmungsaufhellende Wirkung nachgesagt. Das Team im Bäderhaus bietet ein großes Repertoire an Aufgusssorten an, da ist für jeden Gast garantiert etwa dabei.

Sauna im Sommer

Wer sich im Winter nach durchdringender Wärme sehnt, geht in die Sauna. Doch auch im Sommer bietet die Sauna eine Vielzahl von Vorteilen an:

  • Körperliche und seelische Entspannung,
  • Reinigung und innere Entschlackung des Körpers,
  • Stärkung und Stabilisierung von Herz und Kreislauf,
  • allgemein positiver Stimmungswandel und
  • Leistungssteigerung.

Saunaliebhaber schätzen das angenehme Saunabaden auch an heißen Tagen, vor allem im Zusammenhang mit Abkühlungen in Form von Wechselbädern. Kontinuierliches, einmal wöchentliches Saunieren kann den Körper vor Erkältungskrankheiten wie zum Beispiel einer lästigen Sommergrippe bewahren.

Das BÄDERHAUS bietet vielfältige Saunen und Dampfbäder und natürlich auch herrliche Möglichkeiten der Abkühlung wie die Mühlrad-Dusche und die Eis-Kristall-Grotte an. Das wechselnde Temperaturerlebnis sorgt für Entspannung und Wohlgefühl. Die großzügige Dachterrasse über den Dächern von Bad Kreuznach lädt ein zum Sonnenbaden. Auf der Terrasse erquickt der Penthouse-Pool mit Sprudelliegen oder Schwallbrause.

Reise durch das Bäderhaus

Alle, die Entspannung suchen oder sich einen Kurzurlaub gönnen möchten, sind im Bäderhaus Bad Kreuznach genau richtig.


Im denkmalgeschützten Gebäude sind verschiedene Saunen und Dampfbäder in vier Themenbereichen zu finden. Zum einen der finnische Bereich mit unterschiedlich temperierten klassischen Saunen und Aufgüssen, von 60 bis 90 Grad Celsius. Direkt daran schließt der römische Bereich an, mit Kräuter- und Blütenbad mit verschiedenen Düften sowie ein Laconicum zum längeren Verweilen.


Das Maurische Bad und das türkische Hamam laden zum orientalischen Erlebnis ein. Wer es lieber zünftig mag, der ist auf der Bäderhaus-Alm gut aufgehoben, mit  Stein- und Brechelbad. Dazu gibt es ein Süßwasser- und Thermalwasserbecken, einen Whirlpool sowie einen Penthouse-Pool auf der Dachterrasse, zum Relaxen hoch über den Dächern von Bad Kreuznach.

Wellness-Massagen, Kosmetikanwendungen und ein leckeres Essen im angeschlossenen Restaurant „Metzlers Culinarium“ runden den Erholungstag ab.


Bitte beachten Sie: Vom 19. bis 30 Juni 2017 hat das Bäderhaus geschlossen. Nutzen Sie doch das Schnupperangebot der crucenia Salzgrotten. Sie erhalten 6x Eintritt und bezahlen nur 4x Eintritt.

 

Das Naheland und seine Vorzüge

Das Naheland ist eine breite Region, die alles für Ihr Wohlbefinden bietet.

Ganz egal, ob Naturschönheiten, kulinarische Köstlichkeiten, Gesundheit und Wellness, Geschichte und Kultur, edle Weine oder funkelnde Edelsteine, im schönen Naheland kommen alle voll auf ihre Kosten. Gäste aus aller Welt schätzen das Naheland als erste Adresse für all diese schönen Dinge.

Als Naheland wird die Landschaft links und rechts des Flusses Nahe in Rheinland-Pfalz bezeichnet. Zwischen Hunsrück im Norden und Rheinhessen im Süden findet sie ihren Lauf. Ein Weinbaugebiet, durchzogen von der Nahe mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten und attraktiven Naturerlebnissen.

Kommen auch Sie in unser schönes Naheland, genießen Sie die Natur, wandern Sie auf historischen Pfaden und schöpfen Sie neue Kraft. Wir im Naheland wissen wie wir Körper, Geist und Seele wieder in Einklang bringen.

Wenn Sie sich so richtig verwöhnen lassen wollen, besuchen Sie auch unser Bäderhaus und entspannen Sie in 12 verschiedenen Saunen und relaxen Sie über den Dächern von Bad Kreuznach.

1001 Nacht im BÄDERHAUS

Alle, die Entspannung suchen sind im Bäderhaus genau richtig. Die großzügige Sauna- und Wellnessanlage bietet vielseitige Möglichkeiten, sich einen Tag lang eine Auszeit zu nehmen, um  Körper und Geist zu entspannen. Im denkmalgeschützten Gebäude sind insgesamt zwölf Saunen und Dampfbäder in verschiedene Themenbereiche aufgegliedert. Im orientalischen Bereich werden Märchen aus 1001 Nacht wahr.

Gäste die unser Hamam besuchen, lassen sich auf einer tiefverwurzelte Sauberkeits- und Gesundheitstradition – auf ein ganz besonderes Ambiente ein. Die Grenzen zwischen Dampfbad und Sauna verschwimmen. Bei angenehmen Temperaturen um die 50 °C und leicht betörenden Duftstoffen ist Hamam ein Genuss für Körper und Geist. Eine Seifenmassage auf der Wesir-Liege rundet das Erlebnis ab.

Im neu gestalteten Scheherezade-Bad - im märchenhaften Ambiente von 1001 Nacht - werden verschiedene pflegende Mineralerden dünn auf den ganzen Körper aufgetragen. Die Gäste tragen die Erde selbst auf ihren Körper auf und reiben diese sanft in die Haut ein.

Im Scheherezade-Bad vereint sich uraltes Wissen über Gesundheit, Hautpflege und Schönheit. Ein wohltuender Tropenregen wäscht die Erde wieder ab. Das vitalisierende Erlebnis ist noch Tage später zu spüren.

Sauna und Sport

Sauna und Sport ist eine gute Kombination die sich seit Jahrzehnten bewährt hat und ist sogar zu empfehlen, wenn man dabei einige Regeln beachtet:

- Zwischen Sport und Sauna sollte man eine Pause von 15 bis 30  Minuten einlegen – diese Zeit ist notwendig um die Herz-Kreislauf-Belastung zu senken und den Puls zu normalisieren (Der Puls sollte bei unter 90 Schlägen pro Minuten sein).

 

- Man sollte gerade nach dem Sport besonders viel trinken bevor man in die Sauna geht.

 

- Vor dem Saunagang warm abduschen um den Körper etwas auf die Hitze vorzubereiten. Damit der Körper besser schwitzen kann anschließend gut abtrocknen!

 

- Je nach Verträglichkeit sollten ein bis drei Saunagänge mit einer Dauer von jeweils 8 - 15 Minuten erfolgen. Zwischen den Saunagängen sollte man an die frische Luft, eine Kaltwasseranwendung benutzen und sich ein paar Minuten Ruhe im Liegestuhl gönnen.

 - Das Wichtigste bei einem Saunabesuch ist jedoch auf sein Wohlbefinden zu achten und auf seinen Körper zu hören.

 

Zum Abschluss des Saunabesuches empfiehlt sich, den Körper mit einer kalten Dusche wieder auf Normaltemperatur zu bringen.

Beachtet man diese Faustregeln, dann ist ein Saunagang eine optimale Ergänzung nach dem Sport und fördert die Gesundheit.

Die Hitze und das Schwitzen in der Sauna kurbeln die Durchblutung und den Stoffwechsel an. Im Grunde ist das Saunieren wie eine Entschlackung für den Körper.

Der Gang in die Sauna entspannt nicht nur den Körper, sondern auch die Muskeln. Durch die Wärme lösen sich Verspannungen. Kleinere Muskelverletzungen, Zerrungen und Muskelkater können durch die verbesserte Durchblutung verhindert werden oder können schneller heilen.

Beim Schwitzen werden sowohl beim Training als auch in der Sauna jede Menge Mineralstoffe aus dem Körper geschwemmt. Deshalb ist es nach dem Saunieren wichtig die Verluste durch Trinken (beispielsweise einer Saftschorle) wieder auszugleichen.

Regelmäßiges Saunieren dient nicht nur der Regeneration des Körpers, sondern stärkt auch das Immunsystem.

Noch Fragen? Sprechen Sie unsere Mitarbeiter gerne an – wir freuen uns Ihnen Auskunft geben zu dürfen!

Frühjahrsmüdigkeit? Nicht mit uns!

Der Winter neigt sich so langsam dem Ende zu und der Frühling steht in den Startlöchern. Die Natur erwacht wieder in hellen Farben, Blumen sprießen und Bäume werden wieder grün. Und wir? Wir werden erst einmal müde!

Nach vielen dunklen Wintertagen sind die Reserven unseres Körpers aufgebraucht und der Körper braucht wieder etwas Zeit um sich zu erholen und sich wieder an die neuen, wärmeren Temperaturen zu gewöhnen. Viele Menschen leiden in dieser Zeit an der sogenannten „Frühjahrsmüdigkeit“. Die Wetterumstellung mit Temperaturschwankungen und die längeren Tage sind Ursachen einer solchen Frühjahrsmüdigkeit und man fühlt sich müde und schwach. Auch das Fehlen von Vitaminen und Mineralien durch ungünstige Ernährung im Winter lässt den Körper im Frühjahr schwächeln.

Viele Menschen haben auch dann mit Kreislaufproblemen, Abgeschlagenheit, Schwindel und Gereiztheit zu kämpfen.Der Körper braucht meist einen Monat um sich wieder an die neue Jahreszeit und die neuen Temperaturen zu gewöhnen. Aber wir können in dieser Zeit auch aktiv etwas dafür tun. Was dem Körper im Winter gefehlt hat, können wir im Frühjahr wieder nachholen - mit Sonne, Luft, viel Bewegung und frischer und leichter Kost.

Aber auch regelmäßige Saunabesuche wirken sich positiv auf den Körper aus und beleben den Kreislauf. Wer regelmäßig in der Sauna schwitzt, ist nicht mehr so wetterfühlig. Die Muskulatur wird durch das Saunieren trainiert und reagiert schneller bei abrupten Temperaturwechseln. Der Wechsel zwischen extremer Hitze und Kälte trainiert die Gefäße und lässt sie elastisch bleiben.

Saunabesuche haben beispielsweise auch den gleichen Effekt auf Ihren Körper wie ein Fitnesstraining – Sie können einen Saunabesuch auch als passives Kreislauftraining bezeichnen. Während des Saunierens schlägt das Herz kräftiger und Herzkammern werden besser entleert als normalerweise.

Wollen Sie Ihrer Gesundheit in vielen Bereichen etwas Gutes tun? Im Bäderhaus können Sie 12 unterschiedliche Saunen erleben und die positiven Auswirkungen auf Körper und Geist erfahren.

Bei Fragen rund ums Saunieren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne im BÄDERHAUS zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an, wir freuen uns, Ihre Fragen beantworten zu dürfen!

Das Sauna 1x1

Bevor man dem Saunaglück ein Stück näher kommt, empfiehlt es sich, ein paar Dinge zu beachten:

Der Besuch einer Saunaanlage beginnt mit einer Körperreinigung unter der Dusche. Nutzen Sie hier zum Beispiel das Duschgel der BÄDERHAUS Pflegeserie VINUM CURA. Trocknen Sie sich gut ab, denn trockene Haut schwitzt schneller als feuchte.

Warme Füße unterstützen das Schwitzen zusätzlich. Nehmen Sie deshalb vor dem Saunagang ein ca. 10-15 Minuten dauerndes, warmes Fußbad. Neben dem großen Süßwasserbecken im Atrium befinden sich zu diesem Zweck mehrere Fußbecken.

In den Saunakabinen sind die Bänke  auf unterschiedlichen Höhen angeordnet. Da warme Luft nach oben steigt, ist es an den oberen Bänken in der Kabine am heißesten. Einem Saunaanfänger empfiehlt man daher, erst einmal die untersten bzw. mittleren Bankreihen in der Sauna zu nutzen.

In den Trocken-Saunakabinen legen Sie Ihr Saunatuch so auf die Sitz-/Liegefläche, dass Ihr gesamter Körper darauf Platz findet. Man vermeidet aus hygienischen Gründen einen direkten Körperkontakt mit den Holzflächen.

Ein Saunagang dauert etwa 8 bis 15 Minuten, sollte jedoch nicht länger als 15 Minuten andauern. Achten Sie hier auf die Signale Ihres Körpers!

Bevor Sie die Sauna verlassen, sollten Sie noch wenigstens 2 Minuten sitzend verbringen. Ihr Kreislauf passt sich wieder an die aufrechte Haltung an, die Durchblutung wird angeregt und ihr Kreislauf verkraftet den starken Temperaturwechsel beim Verlassen der Saunakabine besser.

WICHTIG: Verlassen Sie sich auf Ihr Gefühl und saunieren Sie nur so lange, wie Sie sich gut fühlen.

Nach dem Saunagang benötigt der Körper Sauerstoff. Gehen Sie an die frische Luft. Auf der großen Dachterrasse im BÄDERHAUS können Sie tief durchatmen. Ihr Körper wird so optimal auf die weitere Abkühlung vorbereitet. Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Körper weiter abzukühlen. Den Saunagästen, die sich eher schonend Abkühlen möchten, wird der Kneippschlauch empfohlen. Die „hartgesottenen Saunierer“ gehen da schon mal in die Eis-Kristall-Grotte und kühlen ihren Körper mit Crush-Eis ab oder nutzen, nachdem sie vorher den Schweiß abgeduscht haben, eines unserer kalten Tauchbäder. Im Anschluss an die Abkühlung wirkt ein warmes Fußbad wieder wärmend bis zum Kopf hinauf und sorgt für einen vollständigen Temperaturausgleich.

Gönnen Sie sich und ihrem Körper nun ein wenig Ruhe. Nur so kann sich das Gefühl der vollkommenen Entspannung entfalten.

Wir bieten Ihnen im BÄDERHAUS, neben den Ruheliegen, die im Atrium-Bereich aufgestellt sind, die Möglichkeit einen unserer Ruheräume zu nutzen.

Genießen Sie hier auch unseren neuen Ruheraum im Erdgeschoss, der akustisch gut abgeschottet und mit bequemen Liegestühlen in Rattan-Optik bestückt ist.

Wer sich und seinem Körper zusätzlich noch etwas Gutes tun möchte, kann gerne, zwischendurch eine unserer vielfältigen Massagen genießen. Diese sollte jedoch im Vorfeld unter der Telefonnummer 0671 991108 gebucht werden.

Abrunden können Sie ihren Besuch in unserem Hauseigenen Restaurant METZLERS CULINARIUM. Dort werden zahlreiche Speisen und Getränke angeboten. Vom leichten BÄDERHAUS-Sandwich bis zum deftigen Rumpsteak über Wellness-Shakes - für jeden Appetit ist etwas dabei!

Bei Fragen rund ums Saunieren stehen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne im BÄDERHAUS zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach an, wir freuen uns, Ihre Fragen beantworten zu dürfen!

SooNahe - VINUM CURA

VINUM CURA Duo Paket – Im Dezember 2016 statt 17,50 nur 15,00 €

Machen Sie Ihren Liebsten oder sich selbst ein einzigartiges, pflegendes Weihnachtsgeschenk mit unserem Duo Paket der BÄDERHAUS Pflegeserie VINUM CURA.

Entdecken Sie ein unbeschreibliches Hautgefühl und pflegen Sie Körper und Seele mit unseren regionalen Produkten. Alle unsere Produkte enthalten Thermalwasser aus Bad Kreuznach, Traubenkernöl und Extrakte weißer Weintrauben aus der Region.

Bereits in der Antike war die gesundheitsfördernde Wirkung des Traubenkernöls bekannt: Die Heilkraft steckt im Traubenkern. Neben vielen verschiedenen Mineralien und Vitaminen enthält das Öl den Wirkstoff Procyanidin, der zu der Gruppe der Bioflavone gehört und das wichtigste und natürlichste Mittel gegen Freie Radikale ist.

Procyanidin aktiviert den Stoffwechsel, beugt vorzeitige Hautalterung vor und pflegt die Haut. Der Wirkstoff ist 20x effektiver wie Vitamin C und 50x effektiver wie Vitamin E. Lassen Sie das gerade jetzt in der kalten Jahreszeit Ihre Haut spüren.

Unsere Produkte sind parabenfrei, ohne Farbstoffe und selbstverständlich dermatologisch getestet.

Vom Regionalbündnis Soonwald Nahe ist unsere Pflegeserie als regionale Produkte zertifiziert und damit die ersten Kosmetikpflegeprodukte der SooNahe Marke.

Wir sind dabei unsere Pflegeserie zu erweitern. Freuen Sie sich darauf und lassen Sie sich schon bald überraschen.

Kosmetikbehandlung Champagner Zauber

Wollen Sie Luxus erleben und gleichzeitig Ihrer Haut dabei etwas Gutes tun? Dann lassen Sie sich diesen Monat von unserer exklusiven Champagner Kosmetikbehandlung begeistern.

Champagner ist das exklusive Getränk!

In Verbindung mit diesem Luxuströpfchen denken wir als erstes eher daran das Luxusgut zu trinken, statt es als Pflege zu nutzen. Der Schaumwein hat allerdings auch wahrhaft wunderbare Auswirkungen auf die Haut.

Hinter der Champagnerkosmetik liegt das Geheimnis edelster Weintrauben. Die ausgewählten Wirkstoffe für die Pflegeprodukte werden aus der Natur entnommen und enthalten neben dem edlen Champagner exklusiven Weinhefeextrakt, der einen hochwirksamen Schutz gegen Freie Radikale bietet.

Der Erholungsprozess der Haut beginnt mit einer auf ihren Hauttyp abgestimmten Reinigung die durch ein Peeling unterstützt wird. Eine Extraportion Pflege erhalten Sie im Anschluss durch die reichhaltige und gleichzeitig luftigzarte Schaummaske, die die Haut vitalisiert und sie intensiv mit Feuchtigkeit versorgt. Eine Gesichtsmassage und die aktivierende Pflegecreme runden die Behandlung ab.

Die pure Schönheit erhalten Sie durch die kleinen Kapseln, welche neben dem Champagner auch hautglättendes Sonnenblumenöl enthalten.

Es ist eine luxuriöse, aber auch sehr wirksame Art, die Haut zu pflegen, zu glätten und sie vor schädlichen äußeren Einflüssen zu schützen.

Sichern Sie sich einen Termin für unsere Verwöhn-Kosmetikbehandlung für anspruchsvolle Haut „Champagner Zauber“ im BÄDERHAUS in Bad Kreuznach und lassen Sie sich und Ihre Haut mit dieser exklusiven Behandlung von uns verwöhnen.

Kosmetikbehandlung BÄDERHAUS Classic

Stärken Sie Ihr Immunsystem vor der kalten Jahreszeit– Gleichen Sie die Belastung der Haut durch Wetter und Umwelteinflüsse durch besondere Pflege und Fürsorge aus

Im bereits im Herbst werden die Tage wieder kurz und dunkel, die Jahreszeit bringt zusätzlich Kälte und oft eisigen Wind mit sich. Unsere Haut ist daher viel zu oft einem ständigen Wechsel zwischen Kälte und trockener Heizungsluft ausgesetzt. Besonders die Hautpartien, die nicht mit Kleidung bedeckt werden können, werden sehr beansprucht – purer Stress für unsere Haut.

Der Eigenschutz der Haut nimmt durch diese Belastungen in dieser Jahreszeit erheblich ab. Die Haut wird weniger durchblutet und somit auch weniger mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt, sie ist dadurch empfänglicher für schädigende äußere Einflüsse wie zum Beispiel Bakterien und Schadstoffe.

Das Gesicht wird am meisten beansprucht und braucht somit eine besondere Pflege. Durch die geringe Luftfeuchtigkeit in den nun beheizten Räumen trocknet unsere Haut schneller aus. Spannungsgefühl, Schuppenbildung und Juckreiz sind die häufigsten Folgen. Die Haut wird blass, spröde und rissig. Es ist jetzt besonders wichtig die körpereigene Abwehr anzuregen und der Haut die Pflege zu geben die sie jetzt benötigt.

Nutzen Sie zur Unterstützung und Pflege Ihrer Haut unser Special Angebot im Oktober und lassen Sie sich und Ihre Haut mit unserer Kosmetikbehandlung verwöhnen. Dann können Sie sich auch im Winter über eine strahlend schöne, weiche und geschmeidige Haut freuen.

Legen Sie sich zurück und genießen Sie die Gesichtsbehandlung im BÄDERHAUS in Bad Kreuznach. Im Angebot „BÄDERHAUS Classic“ erhalten Sie  eine Basisbehandlung abgestimmt auf Ihren Hauttyp. Die Haut wird intensiv gereinigt und das Peeling befreit sie von abgestorbenen Hautzellen und Ablagerungen. Danach verwöhnt Sie die Kosmetikerin mit einer Gesichtsmaske. Spüren Sie die kühlende Maske auf Ihrem Gesicht. Die sanfte Massage zum Schluss unterstützt die Durchblutung und regt die Zellbildung an.